Startseite

Unser nächster Vortrag:

Montag, 16.10.2017 um 19:30 Uhr in der

Aula der Teichenwegschule, Teichenweg 26

Pastorin Dr. Wiebke Köhler (Einbeck)
und
Dr. Henning Jürgens (Mainz)

Wie erzieht man Menschen zu mündigen Bürgern? Martin Luthers Ratsherrenschrift (1524) als Anregung in schwierigen Zeiten.

ratsherrenschrift 1524

Dr. Henning P. Jürgens, Historiker an Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz, wird am 16.10.2017 um 19:30 Uhr in der Aula der Teichenwegschule, Teichenweg 26, einen Vortrag im Rahmen des vor seinem Höhepunkt stehenden Reformationsjubiläums halten. Im Mittelpunkt steht Martin Luthers sog. Ratsherrenschrift über die Gründung von Schulen vor.

„Wie erzieht man Menschen zu mündigen Bürgern?“ fragte Luther schon damals – und trifft damit in den Kern einer ganz aktuellen Debatte. Die Schrift von 1524 richtete sich an die Städte des Reiches und wurde auch in Einbeck gelesen. Im Dialog mit der Einbecker Pastorin Dr. Wiebke Köhler soll eine mögliche Bedeu-tung für heutige politische und gesellschaftliche Zusammenhänge deutlich werden.

Die Ratsherrenschrift gehört zu den 14 frühen Schriften Luthers, die für die Aufnahme in das Weltdokumentenregister der UNESCO „Memory of the World“ vom Leibniz-Institut vorgeschlagen und am 9. Oktober 2015 in das Register aufgenommen wurden. Dr. Jürgens hat diesen Prozess wissenschaftlich begleitet und wird auch darüber berichten. Herzliche Einladung!

Der Eintritt ist frei. Gäste sind wie immer willkommen.